MACHEN SIE SICH DAS LEBEN EINFACHER!
Hier Angebote anfordern

Versicherungs- und Führerscheinpflicht | Zulassung | Tipp

Mobilität im Alter erhalten dank Elektromobilen, auch Seniorenmobile genannt.

Wir von Meine Pflege Info wissen um die Einschränkungen im Alter. Der Radius in dem man sich bewegt wird immer kleiner, es fällt einem schwer längere Strecken zu Fuß zurückzulegen. Damit sie nicht in den eigenen vier Wänden gefangen sind, sondern weiterhin selbstständig leben können, gibt es praktische Hilfsmittel für den Alltag.
Das E-Mobil ermöglicht ihnen wieder Arztbesuche, Einkäufe und kleine Ausflüge selbstständig zu unternehmen. Die meisten Elektromobile verfügen über genug Stauraum für alltägliche Einkäufe und bieten ausreichend Reichweite für Ausflüge zu den Freunden und Bekannten oder zum Kaffeetrinken in die Stadt.

Aber wie ist das mit den rechtlichen Rahmenbedingungen? Muss ich mein Elektromobil versichern? Brauche ich eine Zulassung? Wie schnell fährt mein Elektromobil? Das Team von Meine Pflege Info möchte ihnen hier die Wichtigsten Fragen beantworten.

 
Elektromobil TypStraßenzulassungVersicherungFührerschein
Elektromobil bis 6km/h Keine Straßenzulassung Nicht notwendig Nicht notwendig
Elektromobil bis 15km/h Keine Straßenzulassung Versicherung erforderlich Nicht notwendig
Elektromobil bis 25km/h Straßenzulassung erforderlich Versicherung erforderlich Erforderlich

 
Eine Zulassung für mein Elektromobil?
Um ein Elektromobil zu führen, welches nicht schneller als 15 km/h fährt und nur einen Sitz hat, wird weder ein Führerschein noch eine Zulassung benötigt. Seniorenmobile gelten nicht als Kraftfahrzeuge, wie Motorrad und Auto, sondern als sogenannte Krankenfahrstühle


Muss ich mein E-Mobil versichern?

Meine pflege info Tipp
Elektromobile mit einer Geschwindigkeit von maximal 6 km/h, sind von der Versicherungspflicht befreit. Diese E-Mobile sind jedoch oft, ohne Zusatzkosten, in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert. Entweder ist das in den Versicherungsbedingungen schon geregelt oder es genügt ein formloser Antrag beim zuständigen Versicherungsunternehmen. Sprechen Sie mit Ihrer Versicherung, so sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.
Lassen sie sich unabhängig beraten, erhalten Sie drei Angebote und besprechen alle Fragen mit ihrem Fachberater.
Für Elektromobile oder auch Seniorenmobile die schneller als 6 km/h fahren benötigen sie eigenständige Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung. Diese Versicherung wird umgangssprachlich auch als »Mofa-Kennzeichen« bezeichnet. Das Mofa-Kennzeichen wird hinten am Elektromobil angebracht. Diese Versicherung kostet ca. 80 € im Jahr.
Elektromobile bis 25 km/h verfügen über eine Betriebserlaubnis gemäß §21 StVZO und sind somit berechtigt, am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Die Voraussetzung dafür ist ein Führerschein der Klasse AM (Mofa) sowie eine Haftpflichtversicherung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok