MACHEN SIE SICH DAS LEBEN EINFACHER!

menu pflegeboxPflegebox | Was kann die Box? | Auch für privat Versicherte? | Wie lange besteht Anspruch?

Was ist die Pflegebox, was ist drin und wem steht sie zu?

Kurz gesagt, die Pflegebox ist eine, individuell von Ihnen bestückte Box voller Pflegehilfsmittel und das bei voller Kostenübernahme durch die Kasse, schon ab Pflegegrad 1.

 

Ist die Pflegebox wirklich kostenlos?

Ja. Ab Pflegegrad 1 übernimmt die Pflegekasse die Kosten für die Pflegehilfsmittel.

Wann habe ich Anspruch auf die kostenlosen Pflegehilfsmittel?

Ab Pflegegrad 1 haben Sie, wenn Sie privat zu Hause versorgt werden, Anspruch auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch im Wert von bis zu 40 Euro monatlich, gemäß §40 Abs. 1 SGB XI.

Muss die Box immer gleich bestückt sein?

Nein. Die Box kann jeden Monat neu und individuell für Sie gepackt werden.

Was kann in die Box?

Einmalhandschuhe, Handdesinfektionsmittel, Flächendesinfektionsmittel, Schutzschürzen, Mundschutz und Fingerlinge und saugende Bettschutzeinlagen.

Haben privat Versicherte ebenfalls Anspruch auf die Pflegehilfsmittel?

Ach privat Versicherte Kunden haben Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel. Allerdings müssen sie die Rechnung zunächst selber bezahlen und dann bei Ihrer Kasse einreichen.

Wie lange besteht der Anspruch auf Pflegehilfsmittel?

In aller Regel auf unbestimmte Zeit. In manchen Fällen aber auch nur für ein Jahr. Nach Ablauf muss dann ein neuer Antrag gestellt werden und es wird erneut geprüft, ob weiterhin eine Unterstützung nötig ist.

Das könnte Sie auch interessieren: Hausnotruf | Barrierefreies Wohnen | Hilsmittel für Senioren | Treppenlifte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok